GDV International Dornbierer

Bei safe4u in Vorarlberg erhalten Sie hochwertige Alarmanlagen

Zu den am weitesten verbreiteten Techniken bei Alarmanlagen gehören Funkanlagen und Anlagen, die mit einer Steuerungseinheit sowie mit vielen Sensoren arbeiten. Beide haben jedoch entscheidende Nachteile. Bei safe4u erhalten Sie deshalb Alarmanlagen, die ohne zusätzliche Kabel und Funkstrahlung funktionieren. Sie benötigen nur ein einziges Gerät, das sämtliche Räumlichkeiten überwacht. Gerne informieren wir Sie in Vorarlberg näher!

Die Nachteile von klassischen Anlagen und Funk-Anlagen

Bereits vor der Inbetriebnahme werden Sie bei einer verkabelten Alarmanlage mit einem großen Nachteil konfrontiert: Sie benötigen für den Einbau einen qualifizierten Handwerker. Der Einbau ist dadurch kostenintensiv und außerdem sorgt er für Verschmutzungen, denn für die Verlegung müssen Wände geöffnet werden. Bei einem Stromausfall ist die Alarmanlage wirkungslos, was sie anfällig für Sabotage macht, denn es gibt meist im Außenbereich einen Steuerungskasten. Bei Funk-Alarmanlagen herrscht eine ständige elektromagnetische Strahlung und Funkstrahlung – diese können zu gesundheitlichen Schäden führen. Funk-Signale können zudem einfach gestört werden, was sich Einbrecher zunutze machen können. Beide Systeme haben zudem den ausschlaggebenden Nachteil, dass sie nicht aktiviert werden können, wenn sich jemand im Zimmer befindet. Das heißt, dass Sie nachts, wenn Sie schlafen, die Alarmanlage im Schlafzimmer nicht einschalten können!

Die Lösung von safe4u in Vorarlberg

Wir arbeiten ohne Funk und ohne zusätzliche Kabel. Wenn ein Fenster oder eine Tür eingebrochen wird, dann schlägt die Anlage verlässlich Alarm. Unsere kh-protect-Anlagen müssen nicht fest verbaut werden, denn Sie benötigen nur eine Steckdose, in der Sie die Anlage anstecken. Gerne beraten Sie unsere Experten in Vorarlberg näher über die Funktionsweise unserer Alarmanlagen!