GDV International Dornbierer

Hintergründe zum Thema Einbruch

Immer wieder weisen Experten darauf hin, es Einbrechern so schwer wie möglich zu machen. Denn die Zahlen sprechen für sich: in Österreich wurde im Jahr 2017 knapp 15.000 Mal eingebrochen. Fast jeder kennt die Erzählungen von Nachbarn, Freunden, Bekannten und Verwandten, die diesen schweren Eingriff in die Privatsphäre bereits erleben mussten. Dabei lassen sich Einbrüche mit Hilfe geeigneter Maßnahmen relativ leicht verhindern.

Erschreckende Zahlen sorgen für Beunruhigung

In Deutschland, dessen Zahlen sich mit Österreich vergleichen lassen, wird alle 5 Minuten eingebrochen. Ob durch das Einschlagen von Fenstern oder Türen, das Aufhebeln oder Aufbrechen von Kellertüren, das Aushängen von gekippten Fenstern oder ähnliches – die Methoden, um in fremde Häuser oder Wohnungen einzudringen, werden immer ausgefeilter. Zwar sinkt die Anzahl der angezeigten Einbrüche in den letzten Jahren leicht, allerdings wird davon ausgegangen, dass die Dunkelziffer viel höher liegt. Darüber hinaus sinkt die Aufklärungsquote – immer weniger Täter werden ausgeforscht und gefunden.

Sorgen Sie vor und kontaktieren Sie safe4u in Vorarlberg

Machen Sie sich frühzeitig Gedanken über Alarmanlagen oder andere präventive Maßnahmen, bevor es zu spät ist. Kontaktieren Sie uns in Vorarlberg – vereinbaren Sie einen Sicherheitscheck - wir beraten Sie kostenlos!